fritz hauser bio daten cd presse projekte   werke fotos kontakt archiv links home
 
 
 

Offenbarung der kindlichen Schlagzeuger-Seele

Seit rund vier Jahren gehen die vier Musiker punktuell gemeinsame Wege: Four in time heisst ihr Projekt, mit dem sich die Schlagzeuger Daniel Humair, Pierre Favre, Fredy Studer und Fritz Hauser als kongeniales Ensemble präsentieren. Und dass das Interesse hierfür gross ist, zeigte ihr von off beat / JSB organisiertes Konzert am Montagabend im Theaterfoyer, das mit rund 650 Besucherinnen und Besuchern ausverkauft war.

Die beiden älteren Schlagzeuger Daniel Humair und Pierre Favre sowie die beiden rund 15 Jahre jüngeren Schlagzeuger Fritz Hauser und Fredy Studer gehören zur Creme de la Creme der Trommelkunst und dies nicht nur in der helvetischen Musiklandschaft, sondern in der europäischen Szene. Von durchaus unterschiedlichem Charakter, haben die vier Schlagzeuger ihre höchst eigenwilligen Stile entwickelt, die sie in die verschiedenen Formationen in denen sie tätig sind, einfliessen lassen.

(...)

Dass die Musik dieses Schlagzeugquartetts nicht zu einer reinen Drum Battle verkam, hatte jedoch noch andere Gründe: Die vier Schlagzeuger gehören zweifelsohne zu den subtileren Meistern ihres Faches, mit einem Spektrum, das hinsichtlich der Charaktere grösstmögliche musikalische Vielfalt garantiert. Ausserdem sind die mit reichlich Improvisationsmöglichkeiten angereicherten Kompositionen dergestalt angelegt, dass ein reines Powerspiel gar nicht erst möglich ist.

Und schliesslich fand auch der Humor in der Musik des Quartetts seinen Platz: Etwa beim in pure Noise-Lust eindringenden Dialog zwischen Hauser und Humair, wo sich die kindliche Seele des Schlagzeugers offenbart - zur hörbaren Freude des Publikums, das dem Quartett am Schluss eines reichhaltigen Trommelbouquets lang anhaltenden Applaus zollte.

Basler Zeitung. Christian Fink. 17.1.2001

 

 

 

mailto:info@fritzhauser.ch
back top of page for