fritz hauser bio daten cd presse projekte   werke fotos kontakt archiv links home
 
 
 

Wintergäste zum Zweiten:

< Doktor Murkes gesammeltes Schweigen > von Heinrich Böll. Eine Kathedrale der Meinungsmache.

Eine alte Radiouhr steht auf dem Tisch, der Musiker Fritz Hauser sitzt links, der Schauspieler Christoph Müller rechts. Beide schauen auf die Stoppuhr, ein Trommelschlag, nichts als das leise Ticken der Uhr. Ein Kratzen auf der Trommelhaut, ein Wischen, Knacken, Schläge an den Trommelrand. Geräusche, die in der Stille auslaufen. Ein zweiter Trommelschlag. Christoph Müller beginnt zu lesen, ohne Pathos im Rhythmus der Geschichte, kühl fast. (...)

Fritz Hausers Tonlandschaft erinnert an die Geräusche aus- und einklinkender Zahnräder oder Kettenbahnen, an ein altes Uhrwerk auch. Hauser eröffnet mit den verschiedenartigen Tönen, darunter auch kleine Trommeltänze, einen Geräuschhorizont, in den sich auch das Knarren der Balken, das Hin- und Herrutschen auf einem Ledersessel, das Husten im Publikum oder ein leiser Pfeifton einmischen. Wie ein Meister über die Zeit lässt er dieses Uhrwerk laufen, erzählt eine Klang-Geschichte ... (...)

Cornelia Thuerlemann, Basler Zeitung, 23.1.2001  

mailto:info@fritzhauser.ch
back top of page for