FOCUS

Es ist so eine Sache mit Musiklehrbüchern. Sie fangen meist spannend an, es gibt viele schöne weisse Stellen, interessante Ansätze auf der ersten Seite, dann wird es immer dunkler, mehr Noten, alles klingt ähnlich. Ganz nach hinten kommen die Wenigsten, die Bücher zerfleddern, werden zur körperlichen und seelischen Belastung und enden irgendwann in einer Kiste auf dem Estrich. Der Schlagzeuger Fritz Hauser hat solche Erfahrungen gemacht und trotzdem den Glauben an eine inspirierende Lehrvorlage nicht verloren. Jetzt legt er eine Musikschule vor, die nach anderen Prinzipien funktioniert:

Ein Ansichtskartenset (schweizerisch: Postkartenset), beliebig variier- und einsetzbar, eine Mischung aus Noten, Grafiken, Fotos. Im Vordergrund steht gezieltes und konzentriertes Üben, Interpretieren, Spielen und Improvisieren im definierten Zeitrahmen: FOCUSE geht um Abläufe, Sensibilisierungen, Befindlichkeiten, Spannungen, Auflösung, Klang und Stille. FOCUS ist weit mehr als eine Musiklehre, FOCUS richtet sich an alle künstlerischen Aspekte des Lebens. Und wer mit der einen oder anderen Karte wirklich gar nichts anfangen kann, der klebt eine Briefmarke drauf und schickt sie in die Welt.

Diese Sammlung kann man bei mir beziehen. Kurze Meldung über Kontakt (nur noch wenige Exemplare!)