Spettro ist eine Geisterbeschwörung für Schlagzeug solo. Mit getriebenem Puls verändert es subtil Raum- und Klangempfinden des Publikums, führt durch faszinierende Perkussionslandschaften, erkundet Dichte und Stille, bezaubert mit Humor und Feinheit. Im Kontrast zu seinem Großprojekt POINT LINE AREA lässt Fritz Hauser in Spettro Komplexität aus der bewussten Reduktion entstehen. In Zusammenarbeit mit Barbara Frey ist eine intensive Konzertperformance entstanden, die in einer Improvisation zum Abschluss nachglüht.

MaschinenHausMusik in der Gebläsehalle

Die Kult-Konzertreihe geht weiter – 2021 allerdings nicht wie gewohnt in der Zeche Carl in Essen, sondern in der Duisburger Gebläsehalle, in der das Publikum auch unter Hygieneschutzbedingungen ausreichend Platz finden wird.

In der diesjährigen Reihe, die ihren Fokus auf improvisierte und elektronische Musik legt, feiert Freejazzlegende Peter Brötzmann mit seinem Trio Full Blast 80. Geburtstag, während Fritz Hauser als Soloperformer am Schlagzeug die Spektren zum Tanz fordert. Der amerikanische Trompeter und Improvisationskünstler Peter Evans und die serbische Multimediakomponistin Svetlana Maraš treffen erstmals in einem elektronisch-akustischen Duo zusammen – und mit der Gründerin des Elektronischen Studios in Kiew Alla Zagaykevych und ihrer einstigen Schülerin Yana Shlyabanska treten zwei Generationen ukrainischer elektronischer Musik in den Dialog.

AUSSCHNITTE

Spettro − von innen nach aussen Die Trommel gilt schon sehr lange als Überbringerin mannigfaltiger Botschaften sowie als Vehikel für Reisen in die Ober- und Unterwelt – man denke beispielsweise an die Trommeln der Schamanen. Ähnlich verhält es sich bei Fritz Hausers Spiel, da sich dadurch auszeichnet, die akustische Dimension dieses Instruments iunnachahmlicher Art und […]

Spettro – von aussen nach innen Spettro ist eine Geisterverschwörung für Schlagzeug solo. Mit getriebenem Puls setzt das Stück ein, verändert subtil Raum- und Klangempfinden des Publikums, führt durch faszinierende Perkussionslandschaften, lotet Dichte und Stille aus, bezeichnet Raserei und Ruhe, bezaubert mit Humor und Feinheit. Die Aufführungen von Spettro sind äusserst bildstark. Barbara Frey (Regie), […]

 

AUSSCHNITTE

Hier kann man das Booklet ansehen/downloaden:

SPETTRO BOOKLET (englisch)

SPETTRO BOOKLET (deutsch)

Hier gehts zur DIGITALEN VERSION VON SPETTRO

 

Die Kraftwerke Zervreila AG werden an diesen Nachmittag eigens für diese
Veranstaltung die Stromproduktion einstellen. Spannung wird dann jedoch
diese ungewöhnliche Aufführung erzeugen.

SPETTRO hat auch eine eigene Seite

Konzert in der Zentrale der Kraftwerke Zervreila ag|Vals Samstag, 17. August 2019 17:00 Uhr Einheimische und Gäste sind herzlich eingeladen Eintritt frei – keine Anmeldung erforderlich

DETAILS

Zentrale der Kraftwerke Zervreila ag Die 151 Meter hohe Bogengewichtsmauer, der Zervreila-See gefüllt mit 100 Millionen Kubikmeter Wasser – in der beeindruckenden Zentrale davor spielt Fritz Hauser für uns! Hin- und Rückfahrt Es besteht die Möglichkeit, mit dem Postauto nach Zervreila zu fahren. Für die Rückfahrt steht der Zervreila-Shuttle bereit. Kosten Shuttle Zervreila-Vals Dorf: 6,– chf pro Person. Alternative: Anfahrt mit dem Privatauto zum Parkplatz beim Restaurant Zervreila.